2019 11 21 Bundesseminar Schulschach

21. – 23. November 2019, Kremsmünster

Das Landhotel Schicklberg hat sich auch heuer wieder gut für die Durchführung des Bundesseminars „Schulschach“ bewährt. Bestens ausgestattete und geräumige Seminarräume, gemütliche Zimmer, pünktliche Verpflegung und sehr nettes Personal.
Nach der Begrüßung durch Hr. Kammerhuber am 21.11. ging es bereits mit der Thematik los.
Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Kammerhuber am 21. November wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Bann der Schachwelt gezogen.

Als „Appetizer“, wie es Herr Mag. Schein genannt hat, wurden berühmte Schachpartien am Computer gezeigt und gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie auch mit Herrn Mostbauer in Doppelconference analysiert. Auch die Schachgeschichte durfte nicht fehlen, sowie auch ein Rückblick auf das Schachjahr 2019.

Nach dem Abendessen fand das traditionelle Blitzschachturnier bis spät in die Nacht statt, bei welchem Hobbyspieler/innen und Vereinsspieler/innen ihr Können unter Beweis stellen konnten. Auch blutjunge Anfängerinnen und Anfänger konnte hierbei bereits erste Schachspielerfahrungen sammeln.
Am nächsten Tag teilten sich die Teilnehmer/innen in zwei Gruppen auf.

Während Herr Mag. Schein praktische Anwendungen und Inputs für die eigene Praxis thematisierte (Weltmeister Garry Kasparov: Biographie, Taktik, Meisterpartien, Taktik: der Angriff gegen den unrochierten König; Punktepartie, Kombinationsmotive, Strategie und Taktik: Offene Linien), gab es bei Herrn Mostbauer Interessantes für Anfängerinnen und Anfänger sowie wichtige Tipps und praktische Umsetzungen für Schülerinnen und Schüler im Schachunterricht (Taktik im Turmendspiel, Übergänge im Endspiel; Eröffnung: früh die Initiative übernehmen; Spiel mit und gegen den König in der Brettmitte; Typische Bauernstrukturen und entsprechende Planfindung). So wie in den letzten Jahren fand auch heuer wieder nach dem Abendessen das Mannschaftsschnellturnier statt.

Am Samstag zeigte Herr Mag. Schein noch interessante Motive im Bauernendspiel und
Herr Mostbauer konzentrierte sich auf Taktik, Studien und unterhaltsame Kombinationen im Schülerschachspiel-Bereich. Nach einem gemeinsamen Foto wurde im Plenum auf neue Schachliteratur, Shooting Stars der Schachszene und aktuelle Schachturniere eingegangen. Zeit für eine Diskussionsrunde blieb ebenfalls. Während des Seminars konnte aktuelle Schachliteratur und didaktische Lehrhilfen der Buchhandlung Plautz erworben werden.
Das Seminar endete mit einem gemeinsamen Mittagessen. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen sich bereits auf das Bundesseminar „Schulschach“ 2020.

ICH SUCHE